RubyCup – Die soziale Mission

♥♥ BEI JEDEM KAUF BEI LADYWAYS WIRD EIN WEITERER CUP GESPENDET! ♥♥

 

MENSTRUATION ALS GLOBALES PROBLEM
Für 65% der Frauen in Kenia sind Menstruationsartikel nicht jeden Monat leistbar.
Als Notlösung verwenden sie ungesunde und teils gefährliche Materialien wie z.B. alte Zeitungen, Lehm oder alte Socken. Diese sind nicht besonders effektiv, unhygienisch
und führen häufig zu Infektionen.
Studien zeigen, dass Mädchen in Kenia etwa 20% des Unterrichts auf Grund ihrer Regel versäumen. Wenn sie ihre Menstruation bekommen, bleiben sie von der Schule fern, weil sie Angst haben, auf ihre Schuluniform durchzubluten. Diese Abwesenheit führt oft dazu, dass die Mädchen ganz aus der Schule aussteigen müssen.

 

DAS RUBY CUP BUY ONE GIVE ONE PROGRAMM ALS LÖSUNGSANSATZ
Menstruation ist ein globales Problem, das oft aus dem Diskurs über Gleichberechtigung, Grundrechte und Menschenwürde ausgelassen wird. Für Mädchen, die sich keine Menstruationsartikel leisten können, ist die Menstruation ein großes Hindernis und wirkt sich negativ auf ihre Ausbildung und somit eine bessere Chance im Leben aus.
Buy One, Give One
Ein Ruby Cup befreit ein Mädchen von der finanziellen Last, sich Tampons oder Binden kaufen zu müssen, die sie sich nicht leisten kann oder zu denen sie keinen Zugang hat.
Mit unserem Buy One Give One Programm gehen wir nachhaltige Partnerschaften ein, mit Organisationen, die die notwendigen Ressourcen, laufende Unterstützung und die passende Umgebung für eine korrekte und sichere Verwendung von Ruby Cup bereitstellen können. Für uns ist das der einzige richtige Weg, eine nachhaltige und lang anhaltende Verbesserung für Frauen und Mädchen erzielen zu können.
Die gespendeten Ruby Cups werden immer im Rahmen eines obligatorischen Aufklärungsworkshop verteilt. So bekommen die Mädchen das notwendige Wissen über ihren eigenen Körper, Selbstbewusstsein und Kontrolle.

 

Soziale Mission Ruby Ladyways

 

 

 

 

Zurück zu RubyCup